Westernreiten ist seine Leidenschaft

Unbeschwerte Kinderzeit

Sicher im Sattel 1972

Frühe Jahre

Geboren wurde Ronny Barts im Jahre 1967 in der Nähe von Sydney/Australien und kam schon früh mit dem Landleben und Pferden in Kontakt. Als die Eltern mit ihm nach Deutschland umzogen, musste er sich auf eine andere Welt umstellen.

Nürburgring 1978

Renault Club und Technik 

Aufgrund der Freizeit-Aktivitäten seiner Eltern und deren Bekanntenkreis im Rennsport verbrachte Ronny viel Zeit am Nürburgring und "half" in der Boxengasse und im Fahrerlager. Sein technisches Interesse erstreckte sich auch auf die kleinen Dinge des täglichen Lebens daheim - von Toaster bis Fernseher war nichts vor seinem Schraubenzieher sicher.

Die Jugendjahre: John Denver und die Westernromantik

Report am Sonntag 13.02.1983

Im Alter von ca. 12 Jahren bekam Ronny seine erste Gitarre, mit der er viele Stunden verbrachte. Musik sollte für einige Jahre seine Freizeit prägen.

John Denver auf der Titelseite des amerikanischen Journals

Die Songs und Geschichte von John Denver faszinierten ihn und verstärkten seine Vorliebe zu Westernleben und Indianern. Hier wurde er erstmals auf die Appaloosa Rasse aufmerksam.

Western- und Wanderreiten

In der Eifel

Aber es kam wie es irgendwann kommen musste, seine Reitererlebnisse als Kleinkind hatten ihre Fortsetzung mit verschiedenen Leihpferden und dann - endlich - 1987 mit dem Kauf seines eigenen Pferdes, mit dem er seine nähere und weitere Umgebung unsicher machte.

Bei der Bundeswehr hatte er den Umgang mit Karte und Kompass gelernt und so unternahm er allein oder in der Gruppe mehrtägige Wanderritte, vorwiegend in der Eifel.

Einstieg in den Turniersport

Ab 1992 nahm er Unterricht und belegte Kurse bei verschiedenen Trainern, nahm an kleineren Turnieren teil. 1995 wurde er Mitglied bei der EWU. Das war der Einstieg in den Westernreitsport mit dem Pony Lucky Cisco. Der Umstieg auf American Appaloosa Horses erfolgte 1998, seit 2006 startet er in der höchsten Leistungsklasse und vorwiegend in der Reining.

Ronny Barts ist Autodidakt, er orientierte vorwiegend sich von der Tribüne und anhand von Videos und setzte das Gesehene mit dem Appaloosa Hengst SMARTLENA BOGIE und seiner Schwester COMANCHE HOLLYWOOD um.

Einen kleinen Auszug seiner umfassenden Showerfolge finden Sie hier.

Reiterliche Ausbildung

Trainerlizenz FN Westernreiten

In 2010 legte er die Prüfung für das Westernreitabzeichen ab. In 2012 absolvierte er die Ausbildung zum DOSB Lizenz Trainer C im Westernreiten (Leistungssport), die er in 2013 mit der Lizenz Trainer B erweiterte. In 2014 folgte die Erlangung der Prüferlizenz für Motivationsabzeichen 10-6 (EWU/FN).

Mitgliedschaften

Ronny Barts ist Mitglied bei der Ersten Westernreiter Union (EWU), der National Reining Horse Assocciation (NRHA) sowie beim Appaloosa Horse Club USA (ApHC).

Der Termin für den nächsten Informationsabend für Interessierte ist zu finden unter Veranstaltungen.